Memoire Projects

Über uns

Alex Aßmann, Jg. 1977, PD Dr. phil.

Der Erziehungswissenschaftler arbeitete in unterschiedlichen Forschungszusammenhängen, so z. B. über mehrere Jahre in einer demografischen und biografisch orientierten Stadtteilstudie, aber auch in der sozialpädagogischen Praxis, bevor er – nach seiner Promotion in Frankfurt – hauptberuflich als Dozent an den Universitäten Mainz und Heidelberg tätig war, zuletzt (2013-2015) als Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Professionsforschung (Lehrstuhlvertretung) an der Georg-August-Universität in Göttingen. Nach zahlreichen Publikationen zur Erziehungs- und Sozialisationstheorie entdeckte er seine Leidenschaft für Biografik (die in seine berufliche Entscheidung mündete) bei der Arbeit an einer Biografie über den Pädagogen und Intellektuellen Klaus Mollenhauer (1928-1998). Aßmann ist an der Universität Göttingen tätig, wo er sich 2015 auch habilitierte, und schreibt weiterhin Biografien. Bei Memoire Projects ist er leitender Redakteur.

Mathias Freymuth, Jg. 1985, M.A.

Immer weiter in den Süden zog ihn sein Studium der Soziologie, Philosophie und Politikwissenschaft, bis der gebürtige Ostwestfale, nachdem er an den Universitäten Bielefeld und Köln studiert hatte, schließlich an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg seine Magisterarbeit in Soziologie schrieb – aber nach Mannheim zog, was fast ebenso wichtig ist. Denn möglicherweise wären wir sonst auf den Soziologen, dessen fachlicher Schwerpunkt auf der Vermittlung von Mikro- und Makrosoziologie liegt, und der mehrere Jahre im Völkerkundemuseum zu Heidelberg arbeitete, nicht aufmerksam geworden. Sein Interesse an Biografien ist nicht nur durch sein Fachgebiet, sondern auch durch medientheoretische Einflüsse geprägt. Besonders sein Geschick, alltags- und institutionentheoretische Fragen in griffige Heuristiken zu übersetzen, ist unverzichtbar. Freymuth ist zweiter Gesellschafter des gemeinnützigen Unternehmens Memoire Projects und Redakteur.

Hannes Herold, Jg. 1978, M.A.

In Berlin ist uns der Publizist und Mediengestalter als „fester freier Mitarbeiter“ verbunden. Herold ließ sich in Stuttgart zum Mediengestalter ausbilden, bevor er an der HfG Karlsruhe und der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Philosophie mit Schwerpunkt Medientheorie, Kunstwissenschaft und Grafikdesign studierte. Als Freiberufler arbeitet er in den Bereichen Publizistik, Archivwesen und Webentwicklung. Für Memoire Projects ist er konzeptuell und ausführend tätig.

Florian Renschke, Jg. 1977, Dipl.-Designer

Auch als „fester freier Mitarbeiter“ entwickelt der in Darmstadt ausgebildete Odenwälder, der indes ebenfalls Mannheim zu seiner Wahlheimat gemacht hat, unser Erscheinungsbild. Als Mitglied der Agentur Drei meiner Kollegen ist Renschke ein in Sachen Projektentwicklung und –umsetzung langjährig erfahrener Mann. Bei Memoire Projects ist er leitender Designer.